Liebhartstalgasse

Die Benediktinerinnen der Anbetung, franz. Bénédictines Adoratrices de Bellemagny, sind eine benediktinische Schwesternkongregation, die 1851 in Bellemagny/Baronsweiler von dem elsässischen Priester Alois Faller gegründet wurde. Ihre besondere Aufgabe ist die Ewige Anbetung des Altarssakramentes in Verbindung mit sozial-karitativem Wirken. Die 1923 errichtete selbständige österreichische Provinz hat ihr Zentrum im Kloster »St. Benedikt« in Wien-Liebhartstal. Neben der Anbetung widmen sich die Schwestern besonders der Kinderbetreuung.

Ausführungszeitraum: August 2013 – Februar 2014

Das Herstellen einer Fassade aus Dittfurter Kalkstein. Die äußere Schale eines zweischaligen Mauerwerks mit Kerndämmung und Hinterlüftung mittels Konsolanker wurde von uns montiert.