Liebhartstalgasse

Die Benediktinerinnen der Anbetung, franz. Bénédictines Adoratrices de Bellemagny, sind eine benediktinische Schwesternkongregation, die 1851 in Bellemagny/Baronsweiler von dem elsässischen Priester Alois Faller gegründet wurde. Ihre besondere Aufgabe ist die Ewige Anbetung des Altarssakramentes in Verbindung mit sozial-karitativem Wirken. Die 1923 errichtete selbständige österreichische Provinz hat ihr Zentrum im Kloster »St. Benedikt« in Wien-Liebhartstal. Neben der Anbetung widmen sich die Schwestern besonders der Kinderbetreuung.

Ausführungszeitraum: August 2013 – Februar 2014

Das Herstellen einer Fassade aus Dittfurter Kalkstein. Die äußere Schale eines zweischaligen Mauerwerks mit Kerndämmung und Hinterlüftung mittels Konsolanker wurde von uns montiert.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen