Pfarrkirche St. Gertrud (Wien Währing)

Die Pfarrkirche St. Gertrud, auch als „Währinger Kirche" bekannt, entstand Mitte des 14. Jahrhunderts aus der ehemaligen Gertrud-Kapelle. Nach einer Innenraum-Neugestaltung im Jahr 2002 gliedert sich das Gotteshaus nun in die Laurentius-Kirche („Wochentagskirche") und die Gertrud- Kirche („Sonntagskirche"), die zwar miteinander verbunden, aber dennoch eigenständig sind.

Von unserem Betrieb stammen der Fußboden und die Stufenanlagen aus Naturstein.