Pfarrkirche Breitensee (Wien Penzing)

Die Grundsteinlegung zum Bau der Kirche Breitensee erfolgte am 22. April 1896 von Ludwig Zatzka. Eingeweiht wurde die Kirche am 8. Oktober 1898 unter dem Beisein von Kaiser Franz Joseph I. anlässlich seines fünfzigjährigen Regierungsjubiläums.

Mit Dekret Kardinal Anton Josef Gruschas vom 11. Februar 1899 wurde sie zur Pfarrkirche erhoben. Die Pfarrkirche Breitensee ist ein neugotisches Bauwerk. Durch die Höhe des Turms ist die Pfarrkirche ein weithin sichtbares Baudenkmal.

Folgende Instandsetzungsarbeiten an den Natursteinteilen werden von unserem Betrieb durchgeführt: Schonende Jos-Reinigungsarbeiten, Fertigungen, Ausbesserungen, Ergänzungen und teilweise Neuherstellung schadhafter Natursteinelemente wie z. B. fehlende Krabben, abgebrochene Rosettenteile, schadhafte Fialen,…

Votivkirche

Schloss Hof

Votivkirche

Pfarrkirche Breitensee

Pfarrkirche Breitensee Kreuzblume

Pfarrkirche Rudolfsheim